• 1
  • 2
  • 3

Obedience

«Das sind die, die es ganz genau nehmen »

Obedience kann mit allen Hunderassen trainiert werden. Auch Hundehalter die körperlich nicht mehr so mobil sind, finden in dieser Sportart eine Herausforderung. Es fördert die Koordination, die Intelligenz und die Führigkeit des Hundes.

Gearbeitet werden diverse Gehorsamsaufgaben wie, Apportieren über den Sprung, Voransenden in ein Viereck, Freifolge, Positionen auf Distanz, Positionen aus der Bewegung, Abrufen (teilweise mit Positionen), Eigen¬identifizierung, Bringen sowie Sitz und Platz in der Gruppe. Bei Prüfungen wird ohne Leine gearbeitet und die Anzahl Kommandos sind begrenzt. Grossen Wert wird auf die exakte Ausführung der Aufgaben gelegt. Um den Hund dazu zu bringen, die Arbeiten selbstständig und motiviert auszuführen, braucht es im Training viel Fantasie.

 

Voraussetzung Bestandenes Hundehalter-Brevet
Kurstag Dienstagabend 18 Uhr (1 Gruppe)
Donnerstagabend 18 Uhr und 19 Uhr

Kursdauer

Die Saison dauert von März – Mitte November.
Ein Einstieg ist jeweils Anfang März und/oder Ende Juni möglich.

Kursgrösse max. 8 Teams
Kurskosten CHF 200.00 (Abonnent - für 16 Lektionen)
CHF 140.00 (Mitglied - für ein ganzes Trainingsjahr)
Kursziel Obedience-Prüfungen
Anmeldung zum Anmeldeformular